Angelpraxis

8 Fischarten deren Weltrekord du knacken kannst

Döbel im Kescher
Der Rekord Döbel war nur  57 cm lang  und wog 3,45 kg. Dieser hier ist natürlich kein Rekordfisch.

Die allgemein anerkannte Liste der Weltrekorde stammt von der IGFA. Leider ist es nicht zu leicht einen Rekord einzureichen. Ich selber habe schon einen Messerfisch in den Philippinen gefangen, der  eigentlich ein neuer Weltrekord ist, aber ihn aufgrund des Aufwands nicht gemeldet. Vor Ort habe ich auch noch von einem  von    einer großen Forschungseinrichtung verbürgten Netzfang eines 14 kg Fisches  gehört. In  dieser Liste geht es aber um Rekorde von Fischen, die du in Deutschland, Österreich und Schweiz fangen kannst. Wichtig für den Rekord ist nicht die Länge, sondern nur das Gewicht.

Länderrekorde sind teils noch einfacher zu knacken, aber das ist teils kaum eine Herausforderung.

So reichst du  einen Welrekord bei der IGFA ein

Bei der IGFA gibt es ein Formular  zum Herunterladen>>. Dies muss korrekt ausgefüllt werden, wobei vor allem

Großer Weltrekord Messerfisch mit leuchtenden Augen
In exotischeren Ländern lassen sich teils auch sehr leicht Rekorde fangen.

auch die Längenmessung des Fisches wichtig ist. Leider muss allerdings notariell beglaubigt werden und im Idealfall auch noch eine Schnurprobe der verwendeten Schnur, sowie Fotos und Videos beigelegt werden.

Alternativ sind auf einigen Big Game Booten registrierte  Kapitäne, die den Fang ebenfalls bestätigen können. Dies spielt aber für Deutschland keine Rolle.

Weitere Listen von Welrekorden

Auch bei der Wikipedia gibt es  eine Rekordliste. Für die europäischen Fische findet ihr diese hier. Die Rekorde sind höher als bei der IGFA und damit schwerer zu knacken. Für eine Veröffentlichung braucht es eine weitere Veröffentlichung im Internet.

Falls ihr einen Rekordfisch fangt, bin ich gerne Bereit, falls glaubhaftes Material vorliegt dieses zu veröffentlichen. Gut möglich, dass es der Wikipedia ausreicht.

Fischarten mit knackbarem Weltrekord

Natürlich ist jeder Weltrekord knackbar aber  die hier genannten Fische haben entweder noch gar keinen Rekord oder es werden regelmäßig  schwere Fische in Deutschland gefangen.

  1. Döbel (3,45 kg)
  2. Goldfisch(2,68 kg)
  3. Europäischer Aal (3,36 kg)
  4. Brassen (6,01 kg )
  5. Barsch (2,9 kg)
  6. Aland (3,36 kg)
  7. Schleie (4,64 kg)
  8. Flussbarsch (2,9 kg)

Quellen

Die Daten der Rekorde stammen alle von der Offiziellen IGFA Website:   http://wrec.igfa.org/

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chris

Seit über 20 Jahren völlig angelverrückt und absoluter Allrounder. Mehr Infos über mich und die Website sind in der Seitenleiste verlinkt.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Back to top button
Close