Angeln am Neckar ein nicht ganz einfacher Fluss

Da ich viele Jahre in Stuttgart gewohnt habe war der Neckar mein „Hausgewässer“ und ich habe viel Stunden an dem schönen Fluss verbracht. In diesem Artikel möchte ich euch mein Wissen teilen wie ihr am Neckar am besten Angelt und Fische fangt.

Gute Angelstellen am Neckar

Eines vorweg der Neckar ist egal wo kein einfaches Gewässer und man muss sich seine Fische erarbeiten. Wenn man aber den Bogen raus hat, dann geht eigentlich immer etwas. Ich hoffe mit dem Artikel kann ich diese Zeit etwas verkürzen denn meine ersten male am Neckar waren keineswegs von großen Erfolg gekrönt aber nach einigen malen sah es schon besser aus. Das wichtigste sind die richtigen Angelstellen zu finden. Das ist nicht immer einfach gerade an dicht besiedelten Neckar Abschnitten sind Hot Spots oft sehr stark beangelt. Deshalb empfiehlt es sich durchaus die eher unbequemen Angelstellen herauszusuchen, bei denen sich nicht jeder die Mühe macht dort einen Ansitz zu starten oder ein paar Kunstköder zu werfen.

Am 10`er Abschnitt gibt es noch Schiffahrt

Diese Fische kann man im Neckar fangen

Die klassischen Hot Spots am Neckar sind dort wo er Schiffbar ist vor allem unterhalb von Wehren, wo sich Barben, Welse und auch mal Forellen und Döbel fangen lassen. Nachts lassen sich dort auch Aale fangen. Auf Zander wird es besser je weiter man den Fluss Richtung Rhein geht. Einläufe von Bächen und kleinen Flüssen sind natürlich auch heiß begehrte und gute Angelplätze. Dort kann man vor allem im Sommer auf Fried- und Raubfische erfolgreich sein. Dabei hat der Neckar eine große Vielfalt an Fischen zu bieten und so können auch mal Bachforellen neben Schleien und Hechten schwimmen. Neben inzwischen sehr wenigen Brassen gibt es immer mehr Rotaugen und Lauben. Mit Rapfen ist ab dem 9`er Abschnitt zu rechnen im 10`er sind diese noch sehr selten. Auch wenn selbst in Rottenburg schon 2,47 meter Welse gefangen wurden, so sind sie doch häufiger weiter unten anzutreffen. Insbesondere die Strecke um Heilbronn ist berühmt und beliebt bei den Welsspezies. Am idyllischen Oberlauf sind natürlich Salmoniden, wie Äschen und Bach- und Regenbogenforellen am häufigsten anzutreffen. Karpfen gibt es einige riesige exemplare, welche vor allem in den gestauten Bereichen oberhalb von Wehren zu fangen sind. Längeres Anfüttern ist hier meist pflicht, um erfolreich zu sein.

Seit einigen Jahren hat sich die Schwarzmeergrundel auch den Neckar hochgekämpft und kann bis oberhalb des 10`er Abschnitts angetroffen werden. Seitdem muss man bei Wurm Made und Mais als Köder auf das Grundangeln verzichten oder den Köder mit einer Styroporkugel 20-30 cm vom Grund abheben lassen. Das ist auch eine der besten Methoden auf Forellen am Neckar.

Unterhalb von Wehren sind oft top Angelplätze am Neckar

Schwankende Bedingungen der Fischbestände

Wie an allen natürlichen Gewässern verändert sich durch unterschiedliche Laichbedinungen für die Fische der natürliche Bestand stark. So war in den letzten 10 Jahren kein Jahr am Neckar wie das andere. In einem Jahr kommt die Lauben Brut gut durch und sorgt für die nächsten Jahre für einen reich gedeckten Tisch für die Raubfische. Leider hat auch hier, wie in vielen Gewässern in Deutschland der Kormoran fast überall großen Schaden angerichtet, was einen weiteren Faktor in den sich stetig verändernden Beständen darstellt.

Die Neckarstrecken

Die Schiffbare Strecke erstreckt sich von Deizisau oberhalb von Stuttgart bis zur Mündung in den Rhein bei Mannheim und ist in 10 Streckenabschnitte aufgeteilt für die es jeweils auch für Gastangler Jahreskarten zu erwerben gibt. Kleine Teilabschnitte und Altwasser sind aber meist den Vereinsmitgliedern vorbehalten. Für Baden Württembergische Verhältnisse sind die Karten recht günstig. Auch Tageskarten gibt es für Gastangler bei fast allen Angelgeschäften am Neckar zu kaufen.

Nummerisch geht es von Deizisau ab mit dem 10`er Abschnitt los und endet mit dem 1`er und 0`er Abschnitt bei Mannheim.

Große Aale sind im Neckar gar nicht so selten, der hier passte kaum in meinen Kescher
Wels auf Gras am Wasser
Der Neckar ist einer der besseren Welsflüsse in Deutschland

Der Neckaroberlauf

Am Oberlauf sind verschiedene Angelvereine für die Strecken zuständig und geben nur für ganz bestimmte Abschnitte Gastkarten aus. Je näher man der Quelle kommt, desto schwieriger wird es und am Oberlauf gibt es einige Strecken, welche nur für Fliegenfischer freigegeben sind.

 

Übrigens gibt es ein tolles Forum, in dem man viele weitere Tipps und Informationen zum Neckar findet. Das Angeln am Neckar Forum, in dem ich auch Mitglied bin.

Andere interessante Beiträge

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.