Angeln im Frühjahr: Zielfische und die besten Angelstellen

 

Frühjahr ist Forellenzeit

Im Frühjahr erwacht die ganze Natur zum Leben und damit auch unsere Fische in Flüssen, Seen und Teichen. Der Stoffwechsel der gleichwarmen Tiere erhöht sich durch die steigenden Temperaturen und auch die winterfaulen Fische fangen mit der Nahrungsaufnahme an. Auch die Winterfaulen Angler kommen ans Wasser genauso, wie Sonnenanbeter und Wassersportler.

 

Diese Fische beißen im Frühjahr von März bis Mai

Ganz klar die Fische, welche im Winter noch beißen, beißen auch jetzt noch gut. Ab März ist in vielen Bundesländern nun endlich die Forellenschonzeit vorbei und es darf fleißig auf Bach- und Regenbogenforellen geangelt werden. Am ersten Mai oder wenigstens am 15 Mai ist für viele Angler dann ein Feiertag, denn dann ist der Hecht in vielen Bundesländern offen und Hechte beißen nach der Laichzeit oft sehr gut. Gerade mit Kunstködern kann man die Hechte nun suchen und wahre Sternstunden am Wasser erleben. Genauso, wie die schon genannten Forellen sind natürlich auch die Döbel unterwegs mit Frühstücksfleisch am Grund oder treibender Pose, wie in diesem Beitrag beschrieben >> kommt man oft schnell zum Erfolg. Für das Angeln im Frühjahr auf alle Weißfische bevorzuge ich eher kleine Köder und füttere immer noch sehr sparsam an. Auch auf Aal sind nun 2-3 Maden oder 1-2 Mistwürmer der richtige Köder.

  • Forellen
  • Döbel
  • Barsche
  • Hecht
  • Weißfische
  • Karpfen
  • Wels

Hot Spots im Frühjahr – hier lohnt sich das Angeln

In flachen Abschnitten lohnt sich das Angeln.

Ganz klar die Fische suchen sich noch immer die wärmsten Bereiche im Gewässer und das sind dank der zunehmenden Sonneneinstrahlung oft flache und ruhige Bereiche. Diese gilt es also aufzusuchen und am besten mit etwas Distanz anzufischen, denn die Fische können sehr scheu sein. Oftmals sind das Stellen direkt neben dem Ufer im 30-50 cm tiefen Wasser! Gerade heute habe ich einen Schwarm von unglaublichen 30 Döbeln um die 30-40 cm auf einer ganz flachen Sandbank gesehen und auch die Karpfen sonnten sich im Flachwasser.

  • Die Innenseite von Außenkurven im Fluss
  • Flachwasserbereiche
  • Sandbänke
  • Direkt am Ufer

 

Die magische Temperaturgrenze

Um es kurz zu machen: ab 8 °C ist die magische Temperatur erreicht, ab der eigentlich alle Fische wieder langsam anfangen zu fressen die ersten Aale fangen an im flachen Wasser nachts nach Nahrung zu suchen und auch die vorher sehr unaktiven Karpfen beginnen mehr nach Nahrung zu suchen. Ab 10-12 °C geht es dann aber richtig los und unsere Fische sind noch einmal deutlich aktiver. Wer also einen Ansitz plant tut gut daran vorher einmal mit dem Thermometer im Gepäck ans Wasser zu gehen und dort einmal nachzumessen.

Mit Bioindikatoren zum Erfolg

Bioindikatoren sind biologische Anzeiger, dass sind in diesem Fall zum Beispiel Pflanzen, die blühen, wenn die Temperaturen warm genug sind. Wenn man sich nun merkt, welche Pflanzen anfangen zu blühen oder wie weit entwickelt sind, wenn die Zielfischart beißt, dann kann man im nächsten Jahr sehr einfach machen und genau auf das Blühen dieser Pflanzenart warten. Etwas besser bilden natürlich Fische die Verhältnisse unter Wasser wieder. Weißfische sind oft relativ leicht zu fangen und wenn diese richtig loslegen, dann beißen auch andere Fischarten wieder besser.

An den Voralpenseen

Bei den großen Voralpenseen verschiebt sich alles immer etwas nach hinten. Denn es dauert eine Weile bis sich diese erwärmt haben und die Fische aktiv werden. Vom Ufer aus kann man aber auch hier bei erreichen der magischen Temperaturgrenzen nachts auf Aal und Zander erfolg haben. Die Barsche sind mit dem Laichen meist fertig, wenn die Kastanien blühen, dass ist meist um den 15 Mai herum. Dann sind sie auch im Bodensee vom Ufer wieder aus fangbar.

 

Zusammengefasst

  • Ab 8 °C kann man einen Ansitz wagen 10 °C sind besser
  • Suche flache Stellen von 40-80 cm
  • Pflanzen, die blühen können uns anzeigen, wann es los geht
  • Kleine Portionen und Köder sind auf Friedfische top

Andere interessante Beiträge

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu