Chinawobbler

Bearking Wobbler die besseren Chinawobbler

Wobbler und Popper gibt es in allen möglichen Formen und Farben.

Die Wobbler von Bearking fallen alle durch einen etwas höheren Preis (2-5 €) auf, sind aber durch die Bank weg mit Top Haken ausgestattet und haben eine deutlich höhere Qualität, als die günstigen „Chinawobbler“. Da ich in letzter Zeit einige Artikel bestellt habe war der Postbote nicht gerade glücklich und ist zum Sturmklingeln übergegangen, als die Bärenkönig Wobbler kamen.

Mein Eindruck

Allgemein fallen die Wobbler durch schöne Dekore und eine top Verarbeitung auf. Ich persönlich finde nur, dass das Sortiment an Naturfarben etwas eingeschränkt ist. Aber ich bin dennoch fündig geworden. Um es kurz zu machen, die Wobbler laufen alle Top und so wie ich mir das vorgestellt habe. Die Haken sind angeblich VMC Haken und ich halte das auch für möglich bisher ist noch keiner gerostet und auch undicht waren die Wobbler nicht. Werfen lassen sie sich auch sehr gut und lassen sich mit einer leichten bis mittleren Spinnrute gut führen und fischen.

Vor allem bei dem Bass Slicker aus der „The Viking“ Serie finde ich die Reflexfolie sehr schön. Denn der Schlüsselreiz des reflektierenden Lichts wird bei vielen Wobblern zu wenig genutzt.

Insgesamt habe ich mir folgende Wobbler bestellt, welche alle im Bearking Shop auf Aliexpress>>   gekauft habe.

  • Bearking perfect action minnow Bass slicker: ebenfalls ein schlanker und schöner Wobbler mit kleiner Tauchschaufel der es bei 7,8 cm und 9,2 g auf rund einen Meter Tauchtiefe schafft.
  • Bass Slicker TT: eine etwas tieftauchendere Kleinfischimitation 6,2 cm und 6 g der es auf rund 1,5- 2 m schafft.
  • Bearking Luzender: Ein kleiner Radarmacher, der mit einer großen Tauchschaufel auf rund 3m abtaucht und mit lauten Rasseln ausgestattet ist. Der Köder wiegt 16 g bei 6,5 cm Länge.
  • Bass Slicker 80: Mit 8 cm und 8,5 g ein Nachbau eines teuren japanwobblers, die gut läuft und eine stark schillernde Reflexfolie eingebaut hat. Mit der kleinen Tauchschaufel kommt er auf rund 0,4-0,8 m Tiefe.
  • Bearking-S-Rap: Ein Tieftauchender Wobbler mit 8 cm Körperlänge und großer Tauchschaufel. 14 g wiegt der Köder und kommt auf 3-4 m Tauchtiefe
Der Bass Slicker läuft schon beim aller langsamsten Zug.

Fazit

Mit ihrer Verpackung und Aufmachung erinnern die Wobbler stark an top Modelle aus dem Laden bei uns und ich muss sagen sie stehen diesen auch in nichts nach. Langsam wird es schwierig für mich und die Qual der Wahl beim Wobblerangeln steigt.

Tipps und Tricks zum Angeln mit Wobblern >>

Meine Wobbler Top 5 von bekannten Herstellern findest du hier >>

Gute Spinnruten für Wobbler >>

Top Spinnrollen >>

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chris

Seit über 20 Jahren völlig angelverrückt und absoluter Allrounder. Mehr Infos über mich und die Website sind in der Seitenleiste verlinkt.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Back to top button
Close