Daiwa Prorex Spinnrute im Test

Die Daiwa Prorex Spin ist eine Spinnrute aus dem Hause Daiwa, welche sich dank ihrer nicht zu harten Aktion (fast schon semiparabolisch) fürs Wobbler angeln aber auch für Gummifisch Jiggen eignet. Die Prorex zählt zu den sehr oft empfohlenen Spinnruten und auf der Suche nach einer neuen für Hechte vom Ufer habe ich mir die Version mit 2,7m und 40-90g Wurfgewicht zugelegt. 

Daiwa Prorex mit Stofffutteral auf Laub

Mein erster Eindruck

Rollenhalter der Daiwa Prorex
Der original Fuji Rollenhalter der Prorex

Die Rute ist sehr leicht (190g!) und ordentlich schnell, aber nicht zu sehr womit auch dem Spaß beim Wobblerangeln nichts im Wege steht. Der Kork-EVA Griff fühlt sich gut an und die Rute ist insgesamt wertig und ordentlich verarbeitet. Verarbeitungsfehler sind mir jedenfalls keine aufgefallen. Die Steckverbindungen sitzen sauber und sind und der untere männliche Teil ist lackiert.

Meine Version ist noch nicht die neue Prorex XR von 2018, welche mit reinem Moosgummigriff und leicht anderem Design daherkommt.

Daiwa Prorex bei Amazon ansehen >> Daiwa Prorex bei Ebay ansehen >>

Am Handteil ist bei meiner noch Kork, was auch Designtechnisch für mich schön aussieht. Derzeit ist die Prorex spin auch günstiger geworden, obwohl sich im Vergleich mit der XR Blanktechnisch nicht viel getan hat. Die (neue) XR Version ist bei der Rute mit gleichem Wurfgewicht und Länge auch nur 5 gramm leichter, als die klassische Prorex.

Die Ausstattung:

  • HVF Kohlefaserblank
  • X45 Kohlefaserkonstruktion
  • V-Joint Zapfenverbindung
  • Titanium-Oxyd Ringe
  • Fuji Rollenhalter
  • Hochwertiger Kork Griff
  • Transportfutteral

Die Rute gibt es in verschiedenen Wurfgewichten und Längen das reicht von der leichten Spinnrute mit 7-21g Wurfgewicht und 2,1m Länge bis hin zu dem Model, welches ich nun Fische. Für Bootsangler gibt es noch eine 2,4m lange Version die noch etwas schwerer ist mit 50-110g Wurfgewicht.

Biegekurve der Daiwa Prorex
Die Biegekurve der Prorex unter mittlerer Belastung

Praxistest

Auch in der Praxis hat mir die Rute wirklich gut gefallen. Unter extremer Belastung biegt sich die Rute bis in den Griff, trotzdem ist das Rückgrad

Daiwa prorex im Drill am Wasser
Bei kleinen Fischen federt die Rute alles mit der Spitze ab.

wirklich ordentlich. Kleinere Fische pariert sie hingegen mit der Spitze, welche schnell wieder in die Ausgangsposition zurückgeht. Sogar Forellen lassen sich mit meiner schweren Rute ohne Aussteiger drillen. Die Rückmeldung im Blank ist auch genial Bisse oder schon kleinste Zupfer spürt man sehr gut, da hält nicht mal eine Skeletor mit.

Werfen tut meine 40-90g WG Rute schon 20 Gramm Köder wirklich gut, 45 Gramm Köder pfeffert man dann wirklich in den Horizont. Nach oben hin habe ich das Wurfgewicht aber noch nicht ganz ausgereizt und werde noch etwas mehr schreiben, wenn die Rute noch mal beim Gummifischangeln am Rhein war.

Inzwischen habe ich auch den ein oder anderen Hecht mit der Rute gedrillt und man muss sagen, dass sich das bisherige Bild bestätigt. Bisse spürt man super im Drill federt die Rute alles ab und bisher war die Biss zu Landungs quote 3:3.

Obwohl die Rute so leicht ist war meine 2,7m Prorex erst mit einer Rolle von 450g plus Schnur gut ausbalanciert. Deshalb empfiehlt sich hier eine etwas schwerere Spinnrolle zum Beispiel von Penn. Außerdem habe ich festgestellt, dass meine Spro Passion 750 (5000`er Größe) gerade so nicht in den Rollenhalter passt. Der Rollenfuß der Spro ist 7 cm bis rund 6,7 cm Rollenfußlänge passt eine Rolle gerade noch in den halter.

Daiwa Prorex Rute und Penn Slammer 3, vorne im Wasser ein schöner Hecht im Drill.

Mit einer Penn Clash 5000 müsste die Rute relativ perfekt ausbalanciert sein. An meine kommt aber ein kleines Kontergewicht und eine Slammer III 4500 (~400g).

Fazit

Tolle Spinnrute zum fairen Preis. Mir hat die Rute wirklich Spaß gemacht und sie wird mich mit Sicherheit noch eine Weile begleiten. Wer eine Rute für Wobbler und Gummifisch in einer sucht ist hier goldrichtig. Dabei habe ich ausnahmsweise nichts zu meckern. Nur eine Hakenöse habe ich etwas vermisst, aber die lässt sich ja auch problemlos nachrüsten.

Daiwa Prorex Spin

9.3

Preis Leistung

9.0/10

Verarbeitung

9.5/10

Praxis

9.5/10

Pros

  • Sehr leicht
  • Gut verarbeitet
  • Geniale Rückmeldung
  • Gutes Wurfverhalten

Cons

  • Keine Hakenöse

Andere interessante Beiträge

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu