Die besten Angelknoten: der Palomarknoten

Einer der einfachsten Angelknoten ist der Polarmarknoten und nicht nur das, er erhält die Tragkraft unserers Fluorocarbonvorfachs oder unserer monofilen Schnur mit am besten.  Einziger Nachteil des Knotens ist, wenn ich mehrere Polamarknoten in meiner Montage habe zum Beispiel um Vorfach und Hauptschnur mit einem WIrbel zu verbinden und noch dazu meinen Haken oder Karabiner für den Kunstköder auch diesen Knoten benutzen möchte, dann muss ich mir die Rheinfolge überlegen, in welcher ich die Knoten mache.

Der Knoten kann aber noch etwas und zwar ist er auch als Dropshot Knoten bekannt. Denn auch dazu ist er bestens geeignet. Dazu lasse ich wie ihr unten noch einmal beschrieben seht die beiden Enden sehr lang und schon habe ich meinen Dropshot knoten mit sehr hoher Tragkraft.

Insbesondere Fluorocarbon Schnur kann bei einem klassischen Clinchknoten Probleme machen und die Tragkraft wird stark verringert. Der Polamarknoten ist hingegen der beste Knoten um gerade Fluorocarbon mit einem Haken, Wirbel oder Snap zu verbinden. Kurzum er funktioniert mit jeder Öse hervorragend

Ich persönlich bin relativ faul in Sachen Knoten lernen, deshalb suche ich lieber lange nach einem wirklich guten Knoten, der mir maximale Tragkraft bietet und lerne diesen dann. Das möchte ich euch natürlich gerne weitergeben und heute stelle ich euch einen Knoten mit Bindeanleitung vor, der einfacher nicht sein könnte und dennoch die höchst mögliche Tragkraft bietet.

Bindeanleitung: so gelingt euch der perfekte Palomarknoten

 

Andere interessante Beiträge

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.