MK Adventure FD Spin – Mein Test

Man hört ingesammt viel gutes von den Matze Koch Produkten und auch ich empfehle hier auf der Seite das ein oder andere von Matze Koch entwickelte Produkt. Da sich meine Seite bisher viel auf Angelrollen fokussiert hat führe ich das Ganze hier weiter und habe mir einmal die günstigste der Matze Koch Rollen bestellt. Die Rolle soll hauptsächlich eine Spinnrolle sein.

Erster Eindruck

Mk Adventure Rolle mit Packungsinhalt
Der Packungsinhalt meiner neuen MK Adventure Rolle.

Mein erster Eindruck der Rolle ist etwas gemischt. Die Rolle ist bis auf Spule und teile der Kurbel hauptsächlich aus Kunststoff, der auf mich irgendwie keinen hochwertigen Eindruck macht. Das mag nun etwas subjektiv sein aber ist ja auch nur mein persönlicher Eindruck. Ebenso aus Kunststoff ist die Ersatzspule. Übrigens haben solche Kunststoff E-Spulen nur einen Zweck bei mir und das ist, wenn ich meine geflochtene perfekt unterfüttern möchte. Dann Spule ich zuerst meine geflochtene auf die E-Spule und fülle anschließend mit Monofiler Schnur nach Wahl. Nun nehme ich die befüllte Spule ab und bespule mit der Schnur meine Aluminium Spule. Wie bei fast allen Rollen üblich kann ich auch die Kurbel auf beide Seiten einstecken und mit der Konterschraube dann fixieren. Einen guten Eindruck macht wieder der stabil wirkende Schnurfangbügel.

Meinen ersten Eindruck trübt auch noch etwas, das die Rolle sich zwar relativ leicht kurbelt aber dabei irgendwie ziemlich laut ist und so wirklich leicht ist die Rolle auch nicht. Das kann mit etwas Glück aber auch auf eine gewisse Stabilität und langlebigkeit hindeuten.

Balzer MK Adventure Spin FD bei Amazon ansehen >>

Modelle und Technik

Das FD steht für Front drag also Frontbremse. Ansonsten hat die Rolle ein Nadellager und S-Stroke, also ein S-Kurven System, was jetzt nichts besonderes ist.

Die Rolle gibt es in vier Größen 620, 625,630 und 635. Wenn man die Größe mit Shimano Rollen vergleichen will, dann schaut man einfach auf die letzten zwei Ziffern und hängt noch zwei Nullen dran. 620 Entspricht ca. einer Shimano Rolle der Größe 2000

MK Adventure wickelbild
Die Schnurverlegung ist etwas durchwachsen. Vorne und hinten auf der Spule wird sehr ungleichmäßig Schnur afugewickelt.

Praxistest

Das Wickelbild ist leider nicht wirklich gut und geflochtene Schnüre werfen doch recht häufig Perücken, selbst die teure Balzer Iron Line Spin macht in 0,16 kein gutes Bild auf der Rolle. Das „Anti-Twist“ System macht auf mich ebenso keinen guten Eindruck. Zumindest hilft das auch nichts, wenn ich wie gesagt wirklich oft Perücken werfe.

Der Praxiseinsatz waren dann ein paar kleine Spinntouren auf Hecht und Barsch. Auch wenn das Wickelbild nicht besonders gut ist, werfen kann ich recht weit mit der Rolle. Die Bremse springt auch schnell und sauber an, hier habe ich mal nichts zu meckern. Leider habe ich noch keinen wirklich guten Fisch mit der Rolle dran gehabt kann also über ihr Verhalten unter starker Belastung wenig sagen.

Fazit

Fazit: Von einem Matze Koch entwickelten Produkt hätte ich mehr erwartet. Wenn überhaupt ist die Rolle eher etwas für Anfänger aber auch hier gibt es in dem Preisbereich besseres (auch schlechteres). Die Ryobi Cynos 2 zeigt, was man für das Geld an Rolle bekommen kann.

Eine Übersicht über gute Spinnrollen findet ihr hier auf Angeltests.de >>

Mk Adventure Spin FD

5.5

Preis Leistung

6.0/10

Verarbeitung

5.0/10

Praxis

5.5/10

Pros

  • Kann weit werfen

Cons

  • Wirkt billig
  • Schnurverlegung
  • Laut
  • Hatte viele Perücken

Andere interessante Beiträge

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu