Angelrollen

Ryobi Cynos 2 günstige Allroundrolle im Test

Ryobi ist schon seit langen dafür bekannt auch im günstigen Preissegment sehr gute Spinnrollen im Sortiment zu haben. Was ich von dieser Rolle erwartet habe wurde aber von der Cynos 2 weit übertroffen.

Erster Eindruck

Das Design gefällt mir. Hier sieht man auch die gummierte Spule, welche geflochtenen sicheren Halt gibt.
Eine einschraubbare Kurbel ist in der Preisklasse eine absolute Rarität.

In der Verpackung befindet sich neben einer Explosionszeichnung nur die Kurbel und die Rolle mit Spule. Es liegt keine Ersatzspule bei. Bei dem Preis auch völlig OK. Positiv überrascht hat mich, dass die Kurbel eingeschraubt wird und nicht gekontert, was den Vorteil hat, dass die Kurbel kaum Spiel hat. Natürlich kann die Kurbel trotzdem auf beiden Seiten eingeschraubt werden, somit ist die Rolle sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet.

Nachdem ich die Kurbel eingeschraubt habe kommt natürlich erst einmal der Test auf Leichtgängigkeit ohne Belastung und ich muss sagen, dass ich von der Leichtgängigkeit dieser günstigen Rolle sehr beeindruckt bin.

Besonders erwähnenswert ist auch der große Kurbelknauf, der sich selbst mit nassen Händen gut anfasst und halt gibt. Wieso kann nicht jede Rolle so einen haben? Auch der Schnurfangbügel fällt sehr stabil und dick aus. Das Wickelbild der Rolle ist auch sauber vor allem für den Preis.  Dank des gummierten   Teils auf der Spule rutschen geflochtene Schnüre auch nicht und lassen sich so leicht aufspulen.

Ryobi Cynos II bei Ebay ansehen >>

Technik und Modelle

Die Rolle gibt es in den Größen 1000-5000 und noch eine 6500`er, welche als Feederrolle gedacht ist. Alle Rollen haben eine 5,1: 1 Übersetzung. Außerdem hat die Rolle eine verstärkte Hauptachse – große Fische können also kommen.

Praxistest

Hier bei einem Kurzansitz „auf das was beißt“ mit meinem Angelkollegen Basti.
Hat auch in der Praxis eine gute Figur gemacht.

Auch am Wasser dreht sich die Rolle selbst unter starker Belastung noch seidenweich. Und das Wichtigste: in allen Situationen im Drill springt die Bremse sauber an und man ist mit zwei Umdrehungen des Bremsknaufs eigentlich überall, wo man sein will. Ich hatte die Rolle aufgrund dieser Eigenschaft auch schon mal als Freilaufrollenersatz dabei.  Da ich sehr schnell von offen auf zu schalten kann.

Aber auch als  Spinnrolle hatte ich die Rolle schon im Einsatz und war stets top zufrieden. Die Rolle erinnert mich stark an meine Spro Passion, die es bei mir schon auf bald 10 Einsatzjahre gebracht hat. Dabei ist die Cynos der alten Rolle aber in allen Punkten überlegen.

Fazit

Für das Geld mehr als Top und meine neue Empfehlung bei den Budget Angelrollen. Keine mir bekannte Rolle bietet mehr für den schmalen Taler und punktet auch noch so in der Praxis. Dabei ist sie auch noch so hübsch anzusehen. Wer sich meine Tests durchliest, findet hier auf der Website auch den ein oder andere Verrisse von miesen Produkten. Bei dieser Rolle habe ich aber rein gar nichts zu meckern schon gar nicht für den Preis. Deshalb gibt es hier auch mal die vollen 100 Punkte beim Preis/Leistungsverhältnis!

Update nach fast einem Jahr mit der Rolle

Die Rolle läuft nach wie vor weich und sauber und  hat mir viele schöne Fische beschert. Gerade vor zwei Tagen konnte ich mit meiner recht kleinen 2500`er  Rolle drei  kleine aber hart kämpfende Karpfen mit 2-3 kg.   fangen.

 

 

 

WFT Ryobi Cynos II

9.3

Preis Leistung

10.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Praxis

9.0/10

Pros

  • Günstig
  • Einschraubbare Kurbel
  • Super Schnurverlegung
  • Seidenweicher Lauf
  • Wertiger Eindruck

Cons

  • Nichts!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (18 votes, average: 4,28 out of 5)
Loading...

Chris

Seit über 20 Jahren völlig angel verrückt und absoluter Allrounder. Mehr Informationen über mich und die Website findest du hier.

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Hallo, habe die Rolle auch in der 1000er Ausführung. Nach einem 3/4 Jahr Barsch- und Forellenfischen hat meine schon unter geringer Last hörbare Laufgeräusche hervor gebracht. Klingt wie eine Kaffeemühle 🙂 Das Laufverhalten ist allerdings immer noch in Ordnung. Gruß Ronny

    1. Hey ich freue mich immer über andere Erfahrungsberichte mit den Angelrollen etc. die ich hier teste :). Könnte sein das die Rolle vielleicht ab Werk nicht vernünftig geschmiert ist, werde mir das mal anschauen.

      Lg, Chris

  2. Kann mir Jemand sagen, was der genaue Unterschied zwischen der Cynos II 4000 und Cynos II 5000 ist. Ist da evtl. nur eine größere Spule drauf?
    Das Gewicht ist bei der 5000der 95 g höher, aber wo kommt das her?

    1. Hi Helmut und sorry für das „späte“ Freischalten deines Kommentars. Meist schaff ich das innerhalb von wenigen Stunden. Das mit der Cynos II ist eine gute Frage: bei 100 Gramm mehr würde ich ganz klar von einer größeren Rolle ausgehen, nicht nur einfach einer größeren Spule. Die Spule ist ja aus Alu und nicht aus Stahl.

      Lg,
      Chris

  3. was ist der genaue Unterschied zwischen der Ryobi Cynos II 4000 + 5000. Hat die 5000der nur ne größere Spule und der Rollenkörper ist gleich? Woher kommen die 95 g mehr Gewicht bei der 5000der?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Back to top button
Close