Angelschnur

Shimano Technium Invisitec im Langzeittest

Die Technium war auf der Sedona Rolle desselben Herstellers.

Die Shimano Technium Invisitec Schnur hat mich dieses Jahr beim Forellenangeln mit der Spinnrute begleitet. Aber nicht nur da hatte ich sie im Einsatz, sondern auch beim leichten Spinnfischen auf Barsch und Döbel beim Angeln am Fluss. Bespult war sie auf einer Shimano 2500`er Sedona Rolle. Der Grund wieso ich beim Forellenangeln meist auf geflochtene verzichtet und gerne monofile fische, ist     ganz einfach, die geringere Sichtbarkeit im Wasser und  die bessere Pufferwirkung bei Kampfstarken Fischen.   Gerade  bei Bachforellen im kleineren Gewässern kommt das mehr zum Tragen, denn hier beißen die Fische oft auf kurze Distanz.

Erster Eindruck

Ehrlich gesagt fällt der erste Eindruck einer Schnur eher kurz aus.  Die Verpackung ist relativ schön, aber das ist mir eigentlich auch egal  lieber ist mir ein gutes Produkt. Die Schnur wirkt  relativ weich, aber nicht zu weich und hat  für eine monofile eher wenig Dehnung, also genau richtig zum Spinnfischen.

Schöne Bachforelle – diesen Traumfisch hat die Schnur gut gehalten.

Im Test

Auch hier schreibe ich erst einmal etwas weniger, da  man als Angler ja seine Schnur eher wenig beachtet, obwohl sie wohl das wichtigste neben dem Köder ist. Negativ ist sie mir auf jeden Fall nicht aufgefallen und Perücken gab es nur wenige und wenn dann, weil ich ohne Wirbel gefischt habe oder die Sedona Rolle mal wieder unter die Spule gewickelt hat. Damit hat die Schnur natürlich wenig zu tun.  Gehalten hat die Schnur immer wobei ich eine 0,185 mm Schnur für die Forellenfischerei genommen habe.  Die Bisserkennung war aufgrund der geringen Dehnung immer gut und ich konnte meine größte Bachforelle dieses Jahr mit der Schnur landen, was ich will ich mehr? Trotzdem hatte ich ordentlich Nervenkitzel beim Drill, als ich merkte, dass  ein ordentlicher Kampfstarker Fisch dran hing. Die Abriebsfestigkeit der Schnur  scheint außerdem auch sehr gut zu sein, so habe ich sie bei

Shimano invisitec bei Amazon ansehen >>
Natürlich gibt es die Schnur auch noch in diversen anderen Durchmessern.

vereisten  Rutenringen direkt am Ende der Forellen Schonzeit und  bei vielen Einsätzen in sehr steinigen Gewässern   im Einsatz. Für das leichte Spinnfischen fand ich diese Stärke perfekt, wobei es die Schnur auch in  Durchmessern bis 0,4 mm gibt.

Fazit

Die Schnur bleibt auf meiner Angelrolle drauf und wird weiter gefischt. Viel mehr Lob kann  von mir kaum kommen, da ich gerne immer meine Angelsachen optimiere  und  schnell mal wechsel.

Shimano Technium Invisitec

9

Preis Leistung

9.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Praxis

9.0/10
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Chris

Seit über 20 Jahren völlig angelverrückt und absoluter Allrounder. Mehr Infos über mich und die Website sind in der Seitenleiste verlinkt.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Back to top button
Close